Wie Hochschulen die berufliche Bildung stärken – Von Konrad Wolf

In der öffentlichen Debatte wird immer wieder diskutiert, ob wir zu viele Studierende haben, dadurch die berufliche Bildung geschwächt wird und die Öffnung der Hochschulen diese Entwicklung noch verstärkt. Ich halte dagegen: Die Öffnung der Hochschulen stärkt die berufliche Bildung!
In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten, ohne Abitur zu studieren, deutlich verbessert. Damit ist die Quote der Studienanfängerinnen und -anfänger ohne Abitur gestiegen – in Rheinland-Pfalz von 1,12 Prozent (2010) auf 2,97 Prozent in 2015. Damit liegt Rheinland-Pfalz im Ländervergleich auf dem vierten Platz und über dem Bundesdurchschnitt.
Wir haben schon früh den Weg der offenen Hochschulen eingeschlagen und sind ihn konsequent weiter gegangen: 1996 wurde der Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte möglich. Heute erfolgt mit einem Meisterabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation eine unmittelbare Berechtigung für das Studium aller Fächer. Zudem gehen wir neue Wege, z.B. mit dem Modellprojekt „Lehre plus HS“ der Hochschule Kaiserslautern und Handwerkskammer der Pfalz. Azubis können bereits während der Ausbildung ECTS-Punkten erwerben, die sie später für ein Studium oder für eine Fortbildung anrechnen können. So entsteht eine enge Verbindung der Hochschule mit Unternehmen und berufsbildenden Schulen.
Der offene Hochschulzugang führt dazu, dass der Wert beruflicher Bildung steigt: Berufsabschlüsse und -praxis werden beim Hochschulzugang anerkannt. Das bricht mit der klassischen Vorstellung des Schulabschlusses als einziger Weg zu einer Hochschulzugangsberechtigung und erkennt an, dass auch eine Berufsausbildung und Berufspraxis Kompetenzen vermittelt, die für ein Studium qualifizieren. Bildungswege sind keine Sackgassen mehr; Jede findet ihren Weg und Jeder findet seinen Weg!

Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz (Quelle: Gastkommentar für die Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“

Die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher

Die AfB der SPD Region Trier lädt zu ihrer nächsten Sitzung als öffentliche Veranstaltung ein zum Thema:

Die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher

Referentinnen werden Dr. Hans Jürgen Berg und Erni Schaaf-Peitz (Leiterin Kita Wittlich-Neuerburg) sein.

Mittwoch, den 21.11.2018 um 18:30 Uhr Napoleon im Walderdorffs, Trier

Themen und Termine

Die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher

Referenten: Dr. Hans Jürgen Berg und einer Leiterin einer KiTa (angefragt) – In Kooperation mit der GEW (angefragt)

Dienstag, 21.11.2018 um 18:30 Uhr Resto Walderdorfs, Domfreihof Trier

Die Digitalisierung an Schulen

Referenten: Friedhart Hegner und Dr. Martin Löhnertz

Mittwoch, 23.01.2018 um 19:00 Uhr Resto Walderdorfs, Domfreihof Trier

Herzliche Einladung!

Johannes Schölch-Mundorf (Vorsitzender) Julia Bengart (Schriftführerin)

 

Termine

14.08.2018 19:00 Uhr Sitzung der AfB SPD Region Trier.

11.09.2018 19:00 Uhr Sitzung der AfB SPD Region Trier.

06.11.2018 19:00 Uhr Sitzung der AfB SPD Region Trier.

23.01.2019 19:00 Uhr Sitzung der AfB SPD Region Trier

 

Positionspapier zur Bildungspolitik fertig – Nächste Sitzung 14.08.18

Auf der heutigen Sitzung der AfB Region Trier wurde unser „Positionspapier zur Bildungspolitik“ nach einem intensiven Diskussionsprozess fertiggestellt und verabschiedet. Im nächsten Schritt werden wir unsere Thesen in Veranstaltungen mit Verantwortlichen aus der Bildungspolitik diskutieren – Parteiintern und öffentlich.

Schon jetzt laden wir zum nächsten Stammtisch von Sven Teuber, MdL und Fraktionsvorsitzender SPD Stadtrat Trier am 28.08.2018 ins Napoleons ein, der unter der Beteiligung der AfB Region Trier und mit der bildungspolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Bettina Brück stattfinden wird.

Die nächste Sitzung der AfB SPD Region Trier findet am 14.08.2018 um 19:00 im Walderdorfs/Napoleons Trier statt.

Einladung zur Sitzung der AfB Region Trier am Dienstag, den 24.02.2018

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte.

Vor fast genau drei Jahren haben wir die Arbeitsgemeinschaft für Bildung der SPD in der Region Trier neu gegründet. Drei Jahre thematische Arbeit und intensive Diskussionen liegen nun hinter uns. Bei jedem unserer Treffen gab es ein (schriftliches) Ergebnis. Diese wurden von uns zusammengefasst in einem vierseitigen Positionspapier, über dessen Inhalte und weitere Verwendung wir nun bei unserem nächsten Treffen

am Dienstag, den 24. April 2018

19:00 Uhr im Restaurant Napoelons im Walderdorffs

Domfreihof 1A, 54290Trier

mit Sven Teuber, MdL und Vorsitzender der SPD Trier, sowie Fraktionsvorsitzender im Stadtrat diskutieren möchten.

Dazu seid ihr herzlich eingeladen. Folgenden Tagesordnungsvorschlag machen wir:

  1. Begrüßung, Vorstellungsrunde, Protokoll, Tagesordnung
  2. Thema: „Drei Jahre Arbeit: Für wen und wohin?“ – Diskussion mit Sven Teuber, Mdl
  3. Gemeinsame Planung weitere Schritte und Beschlüsse
  4. Festlegung der nächsten Themen und Referenten
  5. Verschiedenes

Grüße

Johannes Schölch-Mundorf                                Julia Bengart

Vorsitzender                                                          Schriftführerin

Einladung Sitzung AfB am Dienstag, den 27.02.2018

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Interessierte.

Am Dienstag, den 27. Februar 2018 treffen wir uns um

19:00 Uhr im Restaurant Napoelons im Walderdorffs

Domfreihof 1A, 54290Trier

Ihr seid herzlich eingeladen zur Sitzung mit folgendem Tagesordnungsvorschlag:

  1. Begrüßung, Vorstellungsrunde, Protokoll, Tagesordnung
  2. Thema: „Blaue Flecken auf der Seele“ Soziale Integration – Input von Carola Siemon, Rektorin der Grundschulen in Trier-West und Schulpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion Trier.
  3. Verschiedenes

Grüße

Johannes Schölch-Mundorf          Julia Bengart

Vorsitzender                                    Schriftführerin

Schölch-Mundorf neuer Vorsitzender der AfB SPD Region Trier

In der heutigen Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD Region Trier wurde der Pädagoge Johannes Schölch-Mundorf einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Neue Schriftführerin ist Julia Bengart. Die regionalen Sprecher(innen) sind bis zur Neuwahl weiter im Amt. Die Versammlung dankt dem bisherigen Vorsitzenden Stefan Philippi und der Schriftführerin Sabine Becker für ihre zweijährige Tätigkeit. Nächste Sitzung der AfB ist am 05.09.2017.

EINLADUNG zur Sitzung am 25.04.2017

Liebe Mitglieder der AfB in der Region Trier, liebe Genossinnen und Genossen,

zu unserer nächsten Sitzung lade ich euch recht herzlich ein.

Sie findet statt am

Dienstag, 25. April 2017 um 19.00 Uhr

Casa Verde
Hermeskeiler Str. 1

54292 Trier (Ruwer)

Unser Thema:

Förderbereich sozial-emotionale Entwicklung

Vorbereitet und moderiert wird das Thema von Carola Siemon.

Bitte merkt euch schon den Termin der übernächsten Sitzung am 6. Juni 2017 vor, denn dann finden die Wahlen des Vorstands und der Regionalsprecher/innen statt.

Mit besten Grüßen

Stefan Philippi